AGB

Liefermöglichkeit, Preisänderungen

Liefermöglichkeit, Änderung der Ladenpreise (Brutto-Verkaufspreise) sowie Abweichungen in der Ausstattung bleiben vorbehalten. Falls Bücher zum Zeitpunkt der Bestellung vergriffen sind, bleiben Schadensersatzansprüche aus diesem Grund ausgeschlossen.

 

Transportrisiko

Die Lieferung erfolgt vom Augenblick der Absendung an auf Gefahr des Bestellers,

auch wenn Untergang und Verschlechterung auf Zufall oder höherer Gewalt

beruhen. Ersatz für verlorengegangene oder auf dem Transport beschädigte

Sendungen wird vom Verlag nicht geleistet. Der Besteller bzw. Empfänger muß

einen erlittenen Schaden daher zur Wahrung seiner Belange innerhalb der vorgeschriebenen Fristen beim Beförderer (Post, Spedition, Bahn etc.) geltend machen, um dessen Versicherung in Anspruch nehmen zu können.

 

Mängelrüge

Der Inhalt einer Sendung gilt als mit der Rechnung übereinstimmend und frei von

erkennbaren, durch den Verlag zu vertretenden Mängeln, wenn der Empfänger nicht spätestens innerhalb einer Woche nach Eingang der Sendung die Abweichung

anzeigt oder die Mängelrüge geltend macht. Bei Beanstandungen müssen Datum, Art der Sendung, Inhalt und Nummer der Rechnung angegeben werden. Im übrigen gilt § 377 HGB.

 

Haftungsausschluß

Die Buchhandlung haftet nicht für durch grobe Fahrlässigkeit herbeigeführte Fehler, die zu Umsatzverlusten oder Folgeschäden führen.

 

Eigentumsvorbehalt

Sämtliche Lieferungen erfolgen unter Eigentumsvorbehalt gemäß § 455 BGB mit der

Erweiterung und Verlängerung, daß die gelieferte Ware bis zur restlosen Bezahlung aller Forderungen (Haupt- und Nebenforderungen) aus vorausgegangenen und zukünftigen Lieferungen gegenüber dem Käufer einschließlich der unbedingten Einlösung von Wechseln und Schecks Eigentum der Buchhandlung bleibt, daß der Käufer zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr berechtigt ist, jedoch sämtliche Forderungen gegenüber Dritten aus der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware in voller Höhe mit allen Sicherungsrechten an die Buchhandlung abtritt.

 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von zwei Wochen ohne Angabe von Gründen in Textform, z. B. per Brief, Fax oder E-mail oder durch Rücksendung der Ware widerrufen. Die Frist beginnt frühestens mit Zurverfügungstellung dieser Belehrung in Textform und nicht vor Empfang der Ware. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung. Der Widerruf ist zu richten an:

Buchhandlung Machwirth

 

Bei einem Widerruf brauchen Sie den Vertrag nicht zu erfüllen. Sie müssen aber Leistungen, die Sie erhalten haben, zurückgeben und ggf. auch gezogene Nutzungen (z. B. Gebrauchsvorteile) herausgeben. Paketversandfähige Ware ist auf unsere Gefahr und Rechnung zurückzusenden, sperrige Ware wird bei Ihnen nach Terminabsprache abgeholt. Bei einer Rücksendung aus einer Warenlieferung, deren Bestellwert bis zu 40 Euro beträgt, haben Sie die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die Warenlieferung vertragsgemäß war. Im übrigen ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Da wir unfreie Sendungen nicht annehmen frankieren Sie bitte ausreichend (in der Regel als Büchersendung) und legen Sie uns eine Rechnung über die Ihnen entstandenen Portokosten bei. Bei einer Wertminderung der Ware kann Wertersatz verlangt werden. Dies gilt nicht, wenn Sie die Ware nur - wie es Ihnen in unseren Geschäftsräumen möglich gewesen wäre – sorgsam geprüft haben. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Lieferungen von Audio- oder Videoaufzeichnungen (z. B. CD, Musik- oder Videokassetten) oder von Software, sofern Sie die versiegelte Verpackung geöffnet haben. Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, die auf Ihre Spezifikation hin angefertigt werden, die eindeutig auf Ihre persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind (z. B. Individualbücher, Bücher mit Gravur) oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet ist (z. B. Online-Angebot von Software oder anderen Daten und Dateien). Ein Widerrufsrecht besteht ferner nicht beim Abschluß von Zeitschriften-Abonnements, sofern der Wert des Abonnements 200 Euro nicht übersteigt sowie bei der Lieferung einzelner Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten



Wir sind zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahrenvor einer Verbraucherschlichtungsstelle weder bereit noch verpflichtet


Defektexemplare

(verheftete oder verdruckte Bücher) werden grundsätzlich nur gegen einwandfreie

Exemplare umgetauscht.

 

Erfüllungsort

Als Erfüllungsort wird Alzey vereinbart.

 

Gerichtsstand

Für Vollkaufleute ist örtlich und sachlich zuständig das Amtsgericht: Alzey

 

Im übrigen ist die buchhändlerische Verkehrsordnung des Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V., Frankfurt am Main, in der jeweils letztgültigen Fassung

Bestandteil der Liefer- und Zahlungsbedingungen der Buchhandlung.