Miss Bensons Reise von Rachel Joyce

Das neue Buch von Rachel Joyce hat mich wieder sehr mitgenommen.
Zwei so unterschiedliche Frauen aus dem London der 50ziger, die unter normalen Umständen nie eine Tasse Tee zusammen getrunken hätten, gehen auf eine eigenartige Reise.
Neukaledonien bringt ihre Vergangenheiten, Verletzungen zu Tage, gleichzeitig erkennen und bestärken sie die Stärken des Anderen.
Hat mir gut gefallen. Bewertung von Ute Dörner